WOHNHAUS R

Sigmaringen

Vis-a-vis mit dem Schloss. Ein Grundstück, von welchen es in Sigmaringen nicht viele gibt. Die Reichweite zur Donau, der alte Baumbestand sowie der Blick auf das Schloss erlegten dem Planer eine hohe Bürde auf, alle Vorzüge dieses Fleckchens auch mit entsprechender Architektur zu würdigen.

 

Der felsige Untergrund zwang dazu, einen kubischen Baukörper sanft auf den Hang aufzusetzen. Alle Räume des Hauses haben den Anspruch, ein Stück vom Panorama abzubekommen, weshalb sich der weiße Hauptbau wie ein Fernrohr gen Westen Richtung Schloss und der Abendsonne orientiert.

 

Der Wille, jedem Raum die bestmöglichste Ausrichtung zu geben provozierte eine bauliche Lösung, welche dem attraktiven Grundstück in allen Belangen Rechnung trägt.