WOHNHAUS R

Inzigkofen

Architekten freuen sich auf Bauherren mit klaren Vorstellungen: Ein „Schwedenhaus“ sollte es werden, und zwar nicht „von der Stange“ und mit modernster Haustechnik.

 

Umso konsequenter die Umsetzung klarer Vorstellungen, desto besser das architektonische Ergebnis. Bei der Gestaltung des Hauswunsches nicht auf halbem Weg stehen zu bleiben und dadurch das Entwurfsziel aus Bequemlichkeit zu verwässern war eine Herausforderung, welche viel Detailarbeit erforderte, was sich allerdings gelohnt hat.

 

Resultat ist ein Haus, schwedisch konsequent von der Holzschalung bis zu Tapete, so wie es sich die Bauherren vom ersten bis zum letzten Schritt gewünscht haben, ohne auf die heutigen technischen Annehmlichkeiten verzichten zu müssen.